keep calm and read my blog

Follow Royal Redhead

FOLLOW ME

Archives

Search

Freitag, 23. September 2011

Mein Königreich

Gib mir deine Hand, ich zeige dir mein Königreich.
Ich lasse mich fallen und führe dich durch mein Herz.
Wir werden durch meine Straßen wandern.
Gib Acht, die Menschen rasen gern.

Dort an der Ecke hat man mir das Herz gebrochen.
Regen liegt in der Luft.
Atme durch, sie sehen uns nicht.
Lass uns weiter an die Orte des Glücks.

Wir nehmen die Treppen zum höchsten Gebäude meiner Stadt.
Setz dich zu mir an den Abgrund.
Lehn dich an, wenn sie dich überwältigt hat.
Der Wind flüstert leise: für immer.


6 Kommentare:

JT hat gesagt…

Schoen, dass du wieder da bist : )

T E L I S H A H hat gesagt…

Ein wundervolles Gedicht :)

Vielen Dank für deinen Kommentar :)

Laura hat gesagt…

Hey schöner blog
hast du lust auf gegenseitges verfolgen ?
beautymausi.blogspot.de

Katta hat gesagt…

einfach nur genial <3

Caro hat gesagt…

vielen dank :)
der text gefällt mir :)

Katta hat gesagt…

für einen deutschen film fand ich ihn sehr gut, viel zu lachen. mal mehr mal weniger. muss man für sich selbst entscheiden, wie man ihn findet. ich würde sagen, ehr so ein mittelding.

gruß,
katta.