keep calm and read my blog

Follow Royal Redhead

FOLLOW ME

Archives

Search

Dienstag, 11. Oktober 2011

Tschüss!

Der Moment, in dem man realisiert, dass die Tage einer großen Freundschaft gezählt sind, 
trifft mitten ins Herz. Es sticht und wirft Fragen auf. Man dachte doch immer, dass es bei dieser Freundschaft niemals so sein würde. Vielleicht wäre es leichter gewesen, hätten wir uns einfach auseinander gelebt. Doch mit diesem Ende der bisher größten Freundschaft meines Lebens wollte ich nie leben.

Doch irgendwann merkt man, dass es gut ist. Man hat doch eh nur noch an den alten Zeiten festgehalten. Die gemeinsamen Erlebnisse waren das einzige, was in der neuen Zeit noch verbunden hat. Manche sagen, wir raufen uns schon wieder zusammen. Weil sie uns nicht anders kennen. Andere sagen, es wäre schwer vorstellbar, dass wir so gute Freunde waren. Zu verschieden sind diese beiden Persönlichkeiten. Und so ist es.

Die Traumdeutung liegt mir eigentlich fern. Aber letzte Nacht hat mir gezeigt, dass ich abgeschlossen habe. Und auch, wenn du dies wahrscheinlich niemals lesen wirst, sage ich auf diesem Wege Tschüss. Für mich. Ich danke dir für glitzernde und tiefschwarze Momente. Von Herzen wünsche ich dir alles Glück der Welt. Auf dass du noch einmal so eine Freundschaft findest!


7 Kommentare:

Julia hat gesagt…

Schön geschrieben.
Kann dich da gut verstehen. Ging mir mit meiner längsten besten Freundin genauso. Es ist natürlich traurig, aber zwanghaft an einer Freundschaft festhalten sollte man auch nicht.

Päddy hat gesagt…

Ich habe Gänsehaut bekommen, als ich Deinen Beitrag gelesen habe.

Es schmerzt zwar am Anfang, aber wie Du schon geschrieben hast, es ist oftmals besser so.

Man will es nicht wahrhaben, dass man kein gegenseitigen Zugang mehr hat wie es mal war.

Man sollte die guten Zeiten mitnehmen und es sich auf sich beruhen lassen, damit man alles in guter Erinnerung behält.

GLG Janine

namimosa hat gesagt…

oh, das hört sich wirklich sehr, sehr traurig an. ich musste auch ein mal einsehen, dass es keinen sinn mehr hat, mit meiner kindheitsfreundin weiterhin befreundet zu sein. das war sehr traurig und hat echt weh getan. allerdings habe ich bald darauf eine freundin kennen gelernt, die jetzt schon seit jahren zu mir hält. die freundschaft mit ihr hat eine ganz andere qualität, als jene alte. trotzdem tut so was weh und man muss damit erst mal klar kommen... auch wenn man dann irgendwann einsieht, dass es besser war so wie es gekommen ist.

Rachel hat gesagt…

Hallo erstmal! Vielen Dank für deinen Kommentar und deine Meinung zu dem Thema :)
Was die Ehrlichkeit angeht hast du absolut Recht! Ich liebe ihn dafür, dass er so ehrlich zu mir ist aber gleichzeitig trifft es mich manchmal echt hart.. Naja, ich bin mir auch nicht so sicher aber ich denke er will einfach so ehrlich wie möglich sein.. Er kennt sich halt und weiss, dass es schwer werden wird aber gleichzeitig sagt er mir immer wieder wie sehr er mich liebt und wie ich die Einzige für ihn bin. Und in solchen Momenten versuche ich ihm einfach nur klarzumachen, dass ich ihm vertraue und auch an ihn glaaube, dass er es durchhält und wir so ein wunderschöne Basis für unsere Beziehung nach Australien haben werden! Wo du Recht hast, hast du Recht. Fernbeziehungen sind nicht für jeden geeignet und ich bin sicher nicht die die am leichtesten damit fertig wird aber wir schaffen das irgendwie :)

Dein Eintrag ist leider auch wahr. So eine Freundschaft kann schneller zuende sein als man denkt, eigentlich genau wie bei einer Beziehung. Es tut mir echt Leid zu hören, dass eine wundervolle Freundschaft ein Ende finden musste.. Die Erinnerungen bleiben zwar aber die bringen einem auch nicht wirklich was wenn die Person an sich weg ist. Ich wünsch dir ganz viel Mut und positive Energie um neue Leute kennenzulernen und die zu schätzen die immer noch an deiner Seite sind! :)

Sara Bow hat gesagt…

Ein schöner Text =) So ungefähr geht es bei mir gerade auch ab :/ Kann dir in dem was du geschrieben hast voll und ganz zustimmen..



LG

eleonora hat gesagt…

Danke für dein Kommentar! :)

und zum Text: kann dich gut verstehen...besonders nach der Schule habe ich mich mit wirklichen guten Freunden auseinander gelebt, ziemlich schade sowas, vor allem weil man vorher so viel zeit miteinander verbracht hat, bei einer person fand ich es besonders schwer "loszulassen", schließlich kannten wir uns seit dem kindergarten und waren danach immer best friends, aber anscheinend hat uns doch nicht so viel zusammen gehalten :/

liebe Grüße!

Tanja hat gesagt…

Wenn gute Freundschaften auseinander gehen ist das wirklich schade. Manchmal muss man jedoch loslassen können. Meine beste Freundin und ich hatten 9 schöne und auch holprige Jahre. Trotzdem war ich am Ende fast erleichtert, dass es vorbei war .. =/